CW übers Internet 

Im HTC pflegen wir das "Morsegötti-Prinzip". Alternativ, findet ein Austausch um das  Morsen zu erlernen öfters über elektronische  Medien statt.
Um erste QSO zu simulieren oder solche zu festigen werden ergänzend Morse-Kontakte übers Intenet getätigt. Nicht alle Morselernenden  haben schon eine Antenne zur Verfügung um über die Frequenz QSO's zu tätigen. Ein Vorteil ist auch, dass man  nicht von den Ausbreitungsbedingungen abhängig ist.
Bis jetzt nutzen wir zwei  Einrichtungen CWCom und iCW.
Für CWCom kann das gleiche Interface verwendet werden, wie es für das HB9HQX Morse verwendet wird. (Bild rechts)
Um mit iCW kommunizieren zu können, wird ein Sinustongenerator getastet oder der sinus Mithörton eines Transceivers wird auf den Mikrofoneingang des Computers gegeben. iCW fuktioniert auf der Basis von "Mumble" einem Akkustik Programm welches parallel zu Spiel-Programmen benutzt wird.
Für alle Systeme wird externer Mithörton benötigt, welcher direkt getastet werden kann!
 
Auf der Suche nach einem zeitgemässen Kommunikations-System, welches Morsezeichen über das Internet senden zulässt, habe ich mir Notizen,  meine Erfahrungen zusammen getragen. 
 
CWCom  - Erfahrungsbericht um CWC um sich näher zu bringen.
iCW         - Mumble etc,  man lese Notizen ums Morsen übers Internet